PADDELN AUF DER NIDDA SOLL WIEDER DURCHGÄNGIG MÖGLICH SEIN

Dafür setzen wir, der Deutsche Kanu-Verband und der Hessische Kanu-Verband, uns für alle Kanusportler mit einer Crowdfunding-Aktion bei Vision Bakery ein. Die ganzjährige durchgängige Befahrbarkeit des Flusses Nidda ist allerdings seit dem 20. Januar 2015 durch die Hessische Regierung deutlich eingeschränkt worden. Daher ist unser Ziel die Aufhebung der Verordnung, die letztlich ALLEN Nutzern des Gewässers zugute kommen wird. Wir brauchen Eure Unterstützung, denn...
 
 

1.000 Euro für Kanu-Verband Rheinhessen

Seit vielen Jahren engagiert sich der Kanu-Verband Rheinhessen stark in der Jugendarbeit. Der Landessportbund Rheinland-Pfalz (LSB) würdigte dieses vorbildhafte Engagement jetzt mit einem Zuschuss in Höhe von 1.000 Euro, die er als Destinatär der Lotto-GlücksSpirale zur Verfügung stellt. Im Trainingsquartier am Mainzer Winterhafen übergab LSB-Vizepräsident Magnus Schneider den Scheck offiziell an Hans Pracht, den Geschäftsführer des Verbandes.

„Die Anzahl unserer jugendlichen Mitglieder hat sich gegenüber dem Vorjahr um elf Prozent auf nunmehr 312 Personen erhöht“, freut sich Pracht. „Dieser Trend hat uns in diesem Jahr dazu bewogen, gleich drei Jugendveranstaltungen durchzuführen.“

 

 

„Alle drei Veranstaltungen finden unter Leitung und Verantwortung von insgesamt vier examinierten Kanu-Übungsleitern statt, womit wir eine fachliche wie auch organisatorisch perfekte Durchführung gewährleisten“, sagt Hans Pracht. Den Zuschuss in Höhe von 1.000 Euro kann der Kanuverband da sehr gut gebrauchen.

Der Landessportbund ist Destinatär der Glücks-Spirale von Lotto Rheinland-Pfalz und profitiert finanziell an den Umsätzen der „Lotterie, die Gutes tut“. Mit diesem Geld fördert der LSB in Abstimmung mit den Sportbünden im Rheinland, in Rheinhessen und der Pfalz wiederum den Breitensport – unter anderem wird so Monat für Monat ein Verein besonders gewürdigt.

 


Dieser Beitrag wurde in Aktuelles, Sportwelt am 18. Juli 2016 von Ulla Gloos erstellt.

 

 

Kanufahren in Rheinhessen

Wir lieben Paddeln. Ob schnell im Rennboot, durch Wildwasser oder gemütlich auf einer Kanuwandertour. Der Kanu-Verband Rheinhessen steht für die Liebe zum Kanusport.

Als Mitglied im Deutschen Kanu-Verband und im Sportbund Rheinhessen stehen wir für den organisierten Kanu-Vereinssport. Im Kanu-Verband Rheinhessen paddeln ca. 1.600 Kanuten in Vereinen oder als Einzelmitglieder.

 

 

Mitgliedschaft

Gemeinsam . . .: Es lohnt sich, im Kanu-Club dabei zu sein: Informationen über attraktive Touren, persönliche Erfahrungen zu Booten und Ausrüstung, Teilnahme an erlebnisreichen Fahrten oder auch einfach nur mit Freunden paddeln – die Zugehörigkeit zum Kanu-Club bietet nicht nur finanzielle Vorteile!

Weiterlesen: Mitgliedschaft

Paddeln lernen

Kanufahren ist ganz einfach – wenn man genügend geübt hat. Es ist wie mit dem Fahrradfahren: Wenn man einmal Radfahren kann, verlernt man es nie. Natürlich kann man versuchen, sich das Kanufahren selbst beizubringen; dies ist aber die mühseligste Variante. Am Besten ist das Kanufahren im Verein zu erlernen.

Weiterlesen: Paddeln lernen

Natursport Kanu

Kanusport ist Natursport – kaum eine andere Sportart bietet die Möglichkeit, so vielfältige und unmittelbare Eindrücke in der Natur zu gewinnen. Im Gegenzug sind Kanuten aber auch zu besonderer Rücksichtnahme verpflichtet. Das Umweltbewustsein und die hohe Bedeutung der Ökologie spielen für Kanuten eine besondere Rolle. Schulungen für Kanufahrer zum Umgang mit und in der Natur sind für Kanuten daher ebenso wichtig wie die reine praktische Paddelschulung.

Weiterlesen: Natursport Kanu

Seite 1 von 2

  1. Termine
  2. Termine (int.)
  3. News
  4. Wetter Mainz


Alle Termine unter Service

Das Wetter in Mainz
next
prev

Facebook News